Sonntag, 15. April 2018

Kathrin Lichters - Dark Ages ~ Prinzessin der Feen





Klappentext:

Ein Krieg zweier Völker. Ein Kampf um eine Liebe, die nicht sein darf. 
Eine Prophezeiung, die alles vereinen oder zerstören kann.   Nach der Flucht aus dem Haus ihrer kontrollsüchtigen Mutter wird die 17-jährige Lily von sonderbaren Vorfällen geradezu verfolgt. Ihr Leben entgleitet ihr vollends, als eines Tages Rian, der geheimnisvolle Mann aus ihren Träumen, leibhaftig vor ihr steht. Er berichtet von einer Prophezeiung und enthüllt Lilys wahre Identität. Ein Krieg, der seit Generationen in der Welt der Magie wütet, droht nun auch die Erde zu zerstören. Nur mit Lilys Hilfe können die beiden Welten gerettet werden. Bei diesem Versuch stellen sich Lily und Rian gemeinsam unzähligen Gefahren, nicht ahnend, dass er die größte Bedrohung für sie bedeuten könnte.

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 360 Seiten 
Verlag: Talawah Verlag; Auflage: 1 (24. November 2017)
ASIN: B077JYFDDN
eBook: 4,99 €

Taschenbuch: 360 Seiten 
Auflage: 1 (24. November 2017) 
ISBN-10: 3981782984 
ISBN-13: 978-3981782981
Print: 12,90 €





Meine Rezension:

Im Januar 2016 durfte ich das Buch bereits das erste mal lesen, damals brachte die Autorin das Buch noch selbst auf den Markt. Jetzt hat die Geschichte „Dark Ages“ ein Verlagszuhause gefunden, und wieder darf ich das Buch lesen. 

Was ist neu:
- das Cover wurde neu erstellt, mir gefallen beide Versionen   sehr gut
- der Text wurde noch mal überarbeitet und aufgewertet

Die Story ist dadurch noch runder noch flüssiger geworden, als sie eh schon war. Denn schon in der Version 2016 war ich begeistert vom Setting, den Charakteren und die Art wie hier eine Geschichte neu geschrieben wurde. 
Die Geschichte beginnt in England in London um genau zu sein. Lily hat es endlich geschafft und darf die letzten Monate bei Ihrer Tante und ihrem Onkel bleiben bis sie die Volljährigkeit erreicht. Und dann in nur einer Nacht ändert sich alles, was sie bis dahin kannte. Sie erfährt von Ihrer Bestimmung. Das Buch fängt langsam in der Story und Spannung an, und steigert sich mit jeder Seite. Ganz langsam erfährt man die Wahre Geschichte dahinter. Ich bin begeistert, eine tolle Geschichte die gelesen werden will.

Für mich gehört die Reihe „Dark Ages“ in ein gut bestücktes Fantasy Regal und ich werde mir auch diese Ausgabe als Print noch zulegen. Von daher gibt es von mir eine Kauf- und Leseempfehlung

Eure Jeanette

Mittwoch, 4. April 2018

Neue Datschenschutzregelungen

Liebe Leser,

aufgrund der Datenschutzregelungen die demnächst in Kraft treten, haben wir bis auf weiteres die Kommentarfunktion deaktiviert.

Bis klar ist, wie Blogspot/Blogger und Google damit umgeht und welche Änderungen vorgenommen werden müssen.

Wir hoffen auf Euer Verständnis.

Gerne könnte Ihr uns per Mail kontaktieren:
Jeanette: meinebuecherwelt1@web.de




Bea & Jeanette

Dienstag, 3. April 2018

Any Swan - Love unexpected ~ Ashley & Holden


Klappentext:

»Dieser Mann war verdammt gefährlich. Jede seiner Berührungen glich einer Verführung. Gott, er brachte mich dazu, mir Dinge zu wünschen, die ich unter normalen Umständen nie in Erwägung gezogen hätte. Aber das hier war nicht normal. Nichts hiervon.«

ASIN: B07BVXCF7X
eBook: 0,99 €, KU Nutzer lesen kostenlos



Meine Rezension:

Danke liebe Any Swan, das ich dein neues Buchbaby vorab lesen durfte, das hat keine Auswirkung auf meine Bewertung und Rezension.

Zu allererst, lasst euch von dem Klappentext nicht täuschen. In dem Buch geht es nicht um Sex, ok nicht nur. Nein im Ernst, dahinter verbirgt sich eine tolle Story.  Als ich die ersten Zeilen las, kamen mir die Tränen. Denn das Buch startet mit einem schweren Schicksalsschlag, der den Leser nicht unberührt lässt. Zum Glück wendet sich dann die Geschichte, weil auf so vielen Seiten mit Tränen in den Augen zu lesen... Puh das wäre nix
Rose ist ein Nebencharakter, aber der heimliche Star von der Geschichte. Sie hat ein einnehmendes Wesen und eine süße freche Art mit den Situationen umzugehen. Zum Glück hat Rose eine liebevolle Mum, Ashley ist verantwortungsvoll und tut alles für ihre Maus.

Und dann kommt er, Holden. Heiß, heißer einfach ein Hottie. Der auch darum weiß, Single und Clubbesitzer. Sportlich und er kann Reiten, hat sogar Ahnung von Pferden. Nicht was ihr schon wieder dachtet. Obwohl ja das kann er auch. 

Hier treffen zwei Welten aufeinander, das merkt Ashley schneller als ihr lieb ist. Was bleibt ist erst einmal die Flucht, nicht vor den Mann. Naja vllt ein bisschen.

Mein Fazit:
Eine liebevolle Geschichte, mit Action, Emotionen und tiefen Gefühlen. Ein „MUSS“ für jeden Liebesroman FAN.. Von mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung

Eure Jeanette

Das schwarze Auge Scriptorium - Golgaris Krallen ~ Untote in Angbar

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

Erscheinungsdatum: 29.03.2018

Ausgabe: PDF

Gebundene Ausgabe: 30 Seiten

Preis: Pay what you want, Empfohlen 1,99 €

Autor: Eike Büchse

Klappentext:


*** 2.000 Leserinnen und Leser sind Fans der Spielehilfen und Kurzgeschichten von Eike Büchse ***  
** Gestaltetes PDF und ePUB für eReader **  
Kosch & Angbar, 1041 BF.   

Die Rabenglocke erschallt über dem Kloster Twergentrutz und alarmiert die Golgariten: Die Toten sind in Angbar auferstanden und wollen grausame Rache an den Lebenden nehmen. Hauptmann Grim Halmarstein und seine Gefolgsleute reiten der Stadt zu Hilfe, wohlwissend, dass nicht weniger als das Schicksal der ganzen Region auf Ihren Schultern lastet.  "Golgaris Krallen" ist nicht nur eine action- und spannungsgeladene Kurzgeschichte aus der Feder von Eike Büchse (u.a. "Hornissen / Die Schlacht am Finsterkamm" und "Das Eis und die Dunkelheit"), sondern bietet den geneigten Lesern einen höchst interessanten Einblick in die Verflechtungen von Menschen und Göttern und erzählt von den Grundpfeilern der Ordnung, auf denen Aventurien errichtet ist.



Meine Rezension:

An dieser Stelle danke an den Autor Eike Büchse für das Rezensionsexemplar. Das hat keine Auswirkung auf meine Bewertung und Rezension.

Als mir die Kurzgeschichte angeboten wurde habe ich nicht weiter darüber nachgedacht, ob ich es lesen möchte oder nicht. Die Entscheidung die Geschichte zu lesen, war gut. Der Autor schafft es auf gerade mal 30 Seiten, den Leser mitzunehmen nach Angbar. Selbst für Leser die vielleicht nicht wissen wo das ist. Das ist auch bei mir auch der Fall. Man ist gleich drin im Geschehen, es gibt kein langes weitschweifendes Vorgeplänkel. Man erlebt was passiert, wenn es nicht nur einen Untoten in der Stadt gibt.
Das tut der Geschichte aber keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. So erlebt man die Situation unmittelbar.
Mich haben die Charaktere auf den Seiten überzeugt, die Handlung ist auch für den DSA - Leihen leicht verständlich. Eike Büchse versteht es mit wenigen Sätzen dem Leser die Stadt und alles was dazu gehört, vertraut zu machen und  die Not der Stadt wird deutlich.

Von mir gibt es eine klare Empfehlung für die Kurzgeschichte von Eike Büchse. Bitte gerne mehr davon, und auch mal länger. Ein Toller leichter Schreibstil, die Charaktere sind für die Kürze der Geschichte toll ausgearbeitet. Auch die Gegend ist gut vorstellbar, sodass man definitiv Anregungen für die nächste Abenteuerrunde in der Welt von Aventurien bekommt.

Eure Jeanette

Montag, 2. April 2018

Maya Shepherd - Der schlafende Tod


Klappentext:

Goldenes Sonnenlicht fiel durch die Scheiben direkt auf den Glassarg, in dem ein Mädchen schlief. Schwarzes glattes Haar lag ihr über die schmalen Schultern und reichte bis zu ihren Brüsten. Es glänzte seidig, als wäre es gerade erst gebürstet worden. Lange dunkle Wimpern umrahmten ihre geschlossenen Augen. Sie trug ein blütenreines weißes Kleid aus zarter Spitze. Wie sie dort lag, wirkte sie vollkommen friedlich, so als könne sie keiner Menschenseele etwas zuleide tun.  Es herrschte eine andächtige Stille, die von Rumpelstein zerbrochen wurde.  »Töte sie, Wilhelm«, forderte er mit kalter Härte. »Bohre ihr einen Pflock ins Herz. Nur so können wir sicher sein, dass sie wirklich tot ist.«

Taschenbuch: 132 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag (6. April 2018)
ISBN-10: 3906829723 ISBN-13: 978-3906829722
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Print: 8,95

Der Link zum Buch: Der schlafende Tod

Meine Rezension:

Auf den Punkt gebracht es geht spannend weiter. Der Leser taucht im dritten Band in die Vergangenheit ein. So das man nach und nach mehr von der Geschichte erfährt.

Maya Shepherd schafft es auch im dritten Band den Leser abzuholen und mitzunehmen auf die Reise, durch Grimms Märchen. Dabei lernt man alle Charaktere in ihrer Entwicklung noch besser kennen.
Die Handlung ist düster und dunkel, baut wunderbar aufeinander auf.

Der Schreibstil von Maya Shepherd ist seit eh und je  - flüssig und leicht zu lesen. Wie auch schon in den anderen Bänden schafft sie es die Welt in ihr eigenes Licht zu bringen. Man taucht ein in altbekanntes in unseren Modernen Zeit, der Leser wird mitgenommen auf die Reise durch die Märchen Welt. Und nicht nur das, es gibt neben den Menschen viele andere Wesen, die so harmonisch in die Geschichte eingebaut sind. Das man sie wahrnimmt ohne das zu sehr darauf eingegangen wird, sie sind einfach da und gehören dazu.

Mein Fazit:
Auch mit Band 3 hat die Autorin es wieder geschafft den Leser zu fesseln, zu entführen und mitzunehmen in die Märchenwelt. Man freut sich einfach auf Band 4, um noch tiefer einzutauchen.
Von mir bekommt das Buch eine Kauf- und Leseempfehlung 

Eure Jeanette






Mittwoch, 28. März 2018

Nicole Schumacher - Ein Tess-Carlisle-Roman (Band 1): Jägerseele


Klappentext: 

Na? Lust auf ein Abenteuer? Mein Name ist Tess Carlisle und diese Geschichte erzählt von meinem verrückten Leben als Kautionsdetektivin im guten alten und magischen New Orleans. Puh, mein Alltag ist nicht immer einfach. Versteht mich nicht falsch, ich liebe diese Stadt! Aber meine tägliche Routine besteht leider allzu oft aus unschönen Begegnungen mit stinkenden Trollen, pöbelnden Kleinganoven und unkooperativen Nymphen. Von unheimlichen Voodoo-Shop-Besitzern und ständig Streiche spielenden Mitbewohnern will ich erst gar nicht anfangen. Und oh, die nächste Miete ist auch schon wieder fällig.  Da kommt ein gut bezahlter Auftrag für diesen reichen Schnösel … also … den selbst ernannten Wohltäter der Stadt … doch gerade recht, oder? Hätte ich doch nur vorher gewusst, dass ein unerwartetes Ereignis plötzlich das nächste jagt und irgendwann auch vom Ende der Welt die Rede sein wird. Aber schließlich zeigt sich mir einmal mehr, wie wichtig es ist, Freunde zu haben. Auch wenn diese nicht immer menschlich sind.

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 333 Seiten 
Verlag: Sternensand Verlag (23. März 2018) 
ASIN: B079QBHDW4
eBook: 6,99 €

Taschenbuch: 358 Seiten 
Verlag: Sternensand Verlag (23. März 2018) S
ISBN-10: 3906829812 
ISBN-13: 978-3906829814
Print: 12,95 €

Der Link zum Buch: Ein Tess-Carlisle-Roman (Band 1): Jägerseele

Meine Rezension:

An dieser Stelle meinen Dank an den Sternensand Verlag für das Rezensionsexemplar, das hat keine Auswirkung auf meine Bewertung und Rezension.

Als ich mit Tess´s Geschichte anfing, dachte ich erst: Oh sie ist wie Jessica Jones aus dem Marvel Universum. Sie ist frech, hat ihren eigenen Kopf, macht was sie will und wie sie es will. Und Tess ist ein ganz eigener Charakter, das wird in laufe der Geschichte schnell klar. Das war auch nicht die einzige Überraschung. Die Autorin ist 1987 geboren, warum ist das wichtig. Weil ich es amüsant finde, das sie Dinge benennt, wofür sie zu jung ist. So hat sie mir einen Ohrwurm beschert mit dem Lied Sweet Dreams, oder sie hat ganz unterschwellig auf jemanden angesprochen der aus Kaugummi Papier, einer Büroklammer und einem Zippo ein Feuerwerk veranstalten kann. Und noch viele kleine Anspielungen auf Schauspieler, Serien und andere Dinge. Aber das nur am Rand.

Die Geschichte überzeugt durch ihre Handlung, durch ihren Witz und den Charme der Charaktere. Sei es nun Tess selbst, oder Fin ihre Assistentin. Tess ist Schlagfertig und weiß mit den Situationen umzugehen, meistens zumindest. Die Welt ist so vielfältig an unterschiedlichen Wesen, und doch spielt es alles in unserer Welt statt. Die Geschichte ist harmonisch in der Handlung und es gibt immer wieder was zu schmunzeln. Alle Handlungsstränge sind nachvollziehbar...

Das Buch richtet sich an junge Leser, doch auch als Erwachsener ist es eine Geschichte für zwischendurch. Der Stil ist leicht und flüssig, man kann gut eintauchen in die Gedankenwelt von Tess. 

Mein Fazit:
Das Buch macht Lust auf mehr, auf mehr von Tess, auf mehr von ihren Fällen und auf mehr Bücher. Es ist ein gelungenes Debüt, die Charaktere haben Potential und können sich noch weiter entwickeln. 
Von mir bekommt das Buch eine klare Kauf und Leseempfehlung...

Eure Jeanette



Dienstag, 27. März 2018

LBM 2018 oder auch eine Buchmesse mit Hindernissen ;)

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch heute ein kleines bisschen von meinem Messesamstag auf der LBM berichten.


Der Tag begann schon damit das mein Zug in Hannover durch einen anderen ersetzt wurde, aber egal er fuhr pünktlich los und man hatte einen Sitzplatz. Das Wetter lies ja bekannter Weise zu wünschen übrig, denn es war kalt und es schneite. Theoretisch sollte es egal sein die messe findet im warmen statt, aber man muss ja erstmal da hin kommen und das gestaltete sich etwas schwierig da kurz vorm Ziel (Halle HBF) die weichen wohl eingefroren waren und somit die Bahn nicht wirklich richtig fuhr. Informationen waren nun sagen wir wenig und kaum zu verstehen dank der Klimaanlage im Zug, aber was solls die Stimmung dort war nett.

Endlich mit 2,5 Stunden Verspätung angekommen ging es schnurstracks zur Halle 3 um dort Janet Hope zu treffen und noch einige andere Janette Lagall und Vanessa Carduie um nur noch zwei weitere zu nennen.



Von dort aus ging es dann schnell in Halle 2 zum Sternensandverlag und zu Mathias Teut  und weiteren, wie Greenlight Press usw. klar hat man sich auch ein wenig umgesehen und die Atmosphäre auf sich wirken lassen, aber es war etwas hektisch da eben statt 6 stunden nur etwa knapp 3,5 Stunden an Zeit vorhanden waren und sehr viele Besucher erst gebündelt gegen 12 an der Messe ankamen. Was sehr schade war, aber nun ja was solls konnte man nicht ändern.





Schön war es trotzdem!

Natürlich hat man auch wieder Blogger getroffen, ist ja schliesslich meist die einzige Möglichkeit sich auszutauschen zumindest persönlich ohne das Internet. Messen sind einfach perfekt dafür.


Sorry schon mal dafür das es weniger Fotos als sonst sind aber irgendwie hab ich dieses Jahr echt wenig Bilder gemacht.

Ich hoffe im nächsten Jahr wird es wieder wärmer und somit entspannter!

Liebe Grüße eure Bea

Christina Matesic - Elea 4 / Das Herz des Drachen

Hallo ihr Lieben,

jetzt muss ich euch unbedingt noch ein Buch vorstellen und zeigen. Es ist das Finale einer wundervollen Reihe von einer wirklich tollen Autorin.


Kurze Beschreibung:
+++ Das lang ersehnte Finale !!! +++

Eleas Suche nach dem bösen Wesen in Teneviola, das ihr bei der Vernichtung Darrachs laut der Prophezeiung beistehen soll, war erfolgreich. M’urrok, ein Schattendämon, wird sie zurück in ihre Welt begleiten. Aber es ist alles ganz anders gekommen, als sie und Maél – wieder in Liebe vereint - es sich vorgestellt haben. M’urrok hat Maéls Körper in Besitz genommen und kontrolliert diesen, während Maél in einer Sphäre der Bewusstlosigkeit und Taubheit dahinvegetiert.

Wird Elea rechtzeitig mit M’urrok und ihren neuen Freunden in ihre Welt zurückkehren? Denn die Zeit läuft gegen sie, da diese in Teneviola sehr viel langsamer verstreicht als in der Welt des Lichts.
Wird sie endlich wieder mit Arabín durch die Lüfte fliegen können?
Hält M’urrok sein Versprechen und tötet Darrach?
Findet sie einen Weg, die Ecrox aufzuhalten?
Wird sie endlich wieder mit ihrer Familie vereint sein und ihr eigenes Fleisch und Blut in den Armen halten dürfen?

Ein langer, beschwerlicher und gefahrvoller Weg liegt vor ihr. Und am Ende der aufopferungsvollen und entbehrungsreichen Schlachten wartet die größte Prüfung auf sie, die ihr jemals vom Schicksal auferlegt wurde: M’URROK.
Wird es ihr gelingen, ihn aus Maéls Körper zu treiben und zu vernichten?


Länge: 872 Seiten
ebook: 4,99 €
Abonutzer: kostenlos
ASIN: B07B5HCBT7

Link zum Buch

Meine Meinung:
“Das Herz des Drachen“ ist das Finale einer wundervollen Fantasyreihe.
Diese beinhaltet so ziemlich alles was man sich wünscht, es gibt Spannung, Herzschmerz, Magie, Drachen und viele gemeine / gefährliche Situationen die gemeistert werden müssen.

Es liest sich so genial, dass man gar nicht mehr aufhören kann und will, denn man ist quasi ans Buch gefesselt. Ich werde hier nicht auf Charaktere oder sonstiges eingehen, aber ich kann euch sagen, das ich an einigen Stellen nun einige Stimmungsschwankungen hatte. Sie schwankte zwischen Wut und noch mehr Wut. Es gibt schon fiese Viecher!

Wenn es nach mir ginge, dürfte diese Reihe gut und gerne noch nun so 3 Teile mehr haben, aber es ist nun einmal das Finale.
Elea hat soviel erlebt und soviel gelitten, dass ich sagen muss,  ich möchte nur bedingt mit ihr tauschen, aber einen Flug mit Arabin hätte schon was.

Ich wünsche mir von dieser wunderbaren Autorin noch ganz viel lesen zu können.
Vielen Dank für diese wunderschöne Reihe und dieses soooo geniale Ende!


Dieses Buche / diese Reihe bekommt eine absolute Leseempfehlung von mir. An alle die nur nach dem Cover gehen (sofern dieses nicht gefallen sollte) ihr verpasst eine total tolle Reihe!

Liebe Grüße eure Bea

Maik Siegel - Hinterhofleben

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein interessantes Buch zu einem sehr aktuellen politischen / gesellschaftlichen Thema vorstellen.


Kurze Beschreibung:
Was passiert mit einer Hausgemeinschaft, wenn auf einmal statt Mülltrennung Weltpolitik diskutiert wird?
Die Linde im Hinterhof grünt gerade erst, als die Bewohner der Nummer 68 im Prenzlauer Berg entscheiden, dem syrischen Kriegsflüchtling Samih Unterschlupf zu bieten.
Doch mit der Zeit spaltet sich die Hausgemeinschaft in hilfsbereite und um die eigene Sicherheit besorgte Menschen, deren Zentrum die Linde im Hof bildet und als Inbegriff des deutschen Raumes gilt.
Im Hinterhof erlebt sie als stumme Zeugin, das Verhalten und die Gedanken der 68er gegenüber ihrem neuen Nachbarn Samih. Die neuesten Entwicklungen, die er mit sich bringt und die gemeinsamen Entscheidungen der sehr heterogenen Hausgemeinschaft werden im Hinterhof ausgetragen. Bis das letzte Blatt der Linde im Herbst gefallen ist, werden die Bewohner einiges über sich und ihre wahren Absichten offenbart haben. 


Maik Siegel hat mit Hinterhofleben ein Buch geschaffen, das ein Gesellschaftsroman im klassischen Sinne ist und aktuelle und gerade hoch brisante Themen behandelt, ohne dabei den Humor zu verlieren. Von den Kriegszuständen in Syrien, den Flüchtlingsströmen zu Land und zu Wasser, der deutschen Willkommenskultur, Homosexualität, Gewalt in Computerspielen, der europäischen Kolonialisierungsgeschichte, kindlicher Abenteuerlust und dem Helfer-Syndrom wird mal mit Ernsthaftigkeit, mal mit Witz und Sarkasmus erzählt. Dabei gibt die Komplexität der Charaktere den gängigen Argumenten in der Flüchtlingsdebatte ein Gesicht, das jenseits von Schwarz- und Weißmalerei liegt.

Länge: 300 Seiten
ebook: 8,99 €
Abonutzer: kostenlos
Taschenbuch: 15,90 €
Verlag: Divan

ISBN-10: 3863270460 
ISBN-13: 978-3863270469

Link zum Buch 
 
Meine Meinung:
Berlin Prenzlauer Berg, eine eigentlich echt gut zusammen passende / gewachsene Hausgemeinschaft und plötzlich entschließt sich eine Mietpartei einen syrischen Flüchtling aufzunehmen. (nicht ganz so legal)
Ob das alle so toll finden? Gibt es Schwierigkeiten? Wie funktioniert so etwas? Viele Fragen, einige Probleme und das mit Berliner Charme und Schnauze. 

Ich muss sagen trotz des nicht ganz so einfachen Themas hatte ich beim Lesen echt Spass. Die Gespräche / Dialoge sind wirklich klasse, vorallem wenn Ott dabei ist. Toll geschriebener Gesellschaftsroman zum Thema Flüchtlinge und Vorurteile. 
Ja es spielt in einem Haus in einer Stadt, lässt sich aber auch ganz einfach auf Deutschland oder sogar weltweit umschreiben, sprich jede beliebige Stadt kann es sein. Schließlich ist dieses ja kein Problem was nur in Berlin existiert, sondern einfach gerade total aktuell ist. 

Ich finde es ist ein lesenswertes Buch und hat sich wirklich gelohnt.

Liebe Grüße eure Bea
 

Samstag, 10. März 2018

Nicky Barnes ~ Basterds: Rockstar sucht Nanny


Klappentext:

Blaine Cooper ist der Rockstar seiner Generation. Gefeiert, geliebt, vergöttert. Er genießt sein sorgenloses Leben ohne jegliche Verantwortung.  Evelyn Johnson ist das genaue Gegenteil. Freundlich, fleißig und immer pünktlich arbeitet sie hart dafür, den Ansprüchen ihres Chefs gerecht zu werden.  Als Blaine plötzlich allein mit einem Baby dasteht und Evelyn unerwartet ihre Arbeit verliert, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Sie braucht dringend einen Job … und er eine Nanny.


Taschenbuch: 260 Seiten 
Verlag: Hawkify Books; Auflage: 1 (1. März 2018) 
ISBN-10: 3947288328 
ISBN-13: 978-3947288328
Print: 12,99 €

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 244 Seiten 
Verlag: Hawkify Books (16. Februar 2018) 
ASIN: B079WC8B3L
eBook: 3,99 €, KU Nutzer lesen kostenlos


Meine Rezension:

An dieser Stelle herzlichen Dank an den Hawkify Books Verlag für das Rezensionsexemplar, das hat keinerlei Auswirkung auf meine Bewertung und Rezension.

Das Leben als gefeierter Rockstar ist schon schwer, gefüllte Hallen, Partys und jede Menge Groupies. Warum sollte man daran was ändern, das Leben ist doch viel zu schön um an solche Dinge wie Familie und Verantwortung für andere zu denken. Genau das ist Blaine sein Ding, er will gar keine feste Partnerin, er will das Leben in vollen Zügen genießen. 

Tja blöd bloß, das er eines Tages feststellen muss das er genau das übernehmen muss, VERANTWORTUNG. Denn plötzlich sieht er sich der Verantwortung für ein Baby gegenüber. Ein Baby für Blaine, also muss schnell eine Nanny her, damit er damit nichts zu tun hat.

Evelyn schufftet was das Zeug hält, bis ihr ein Fehler unterläuft. Mit dem Ergebnis das sie einen klitzekleinen Fehler macht und das ihren Job kostet. Was bedeutet sie braucht einen Job, am besten gutbezahlt. Aber so recht kann sie sich nicht aufraffen, zum Glück hat sie eine Freundin die ihr in den Hintern tritt, sprichwörtlich.

Und so nimmt das Schicksal in dieser Geschichte ihren Lauf, Blaine brauch eine Nanny und Evelyn einen Job. Zwei Menschen die unterschiedlicher nicht sein könnten, ein Baby was volle Aufmerksamkeit benötigt. Das bedeutet die Geschichte hat Konfliktpotenzial und das nicht zu knapp. 

Mein Fazit:
Die Story ist ein leichtes Lesevergnügen, es fliegen ab und an die Fetzen was der Handlung die Spannung gibt. Die Charaktere sind gut dargestellt, könnten ein bisschen mehr tiefe ruhig bekommen. Man lernt Blaine mehr noch kennen als Evelyn, zumindest war das mein Eindruck. Das Buch hätte ruhig noch locker 100 Seiten mehr haben können. Es macht nämlich spaß zu lesen, wie die beiden immer aufeinander treffen und sich in den Haaren liegen. Das Ende kam recht schnell, da hätte ich mir gewünscht das es sich noch ein wenig mehr aufbaut bevor das Ende naht.
Alles in allem eine unterhaltsame Story, ein leichtes Lesevergnügen und man kann für knapp 3 Stunden in das Buch abtauchen. Von mir gibt es eine Leseempfehlung

Eure Jeanette

MerkenMerken

Freitag, 9. März 2018

Hawkify Blogger Squad



Hallo ihr Lieben,

ich darf Euch heute mitnehmen auf die Reise zu einem Buch, was so vielfältig und spannend ist.



Ich bin durch einen ganz dummen Zufall über einen Aufruf von der Autorin Tracy Kae gestoßen. Ich kannte Sie vorher nicht, aber Tracy hatte mich schon bei dem ersten Bild was sie damals gespostet hat. Das war im August letzten Jahres, das Cover war nicht Final und auch der Titel nur ein Arbeitstitel. Aber seht selbst, das macht doch schon neugierig oder?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dann hat Sie einen ersten Entwurf vom Klappentext gepostet und ich war begeistert. Sie sagte uns, das ist alles nicht Final... was meinem Interesse keinen Abbruch tat:

Hexen. Es gibt sie wirklich. Schon lange zaubern sie nicht mehr mit Zauberstäben -und Büchern, denn sie haben sich angepasst. Sie leben mit und unter uns. Doch für wie lange noch?  Immer mehr Hexen verschwinden spurlos oder werden ermordet in den dunkelsten Gassen Chicagos aufgefunden. Die 23-jährige Kunststudentin Marjory Loving ahnt nichts von der Gefahr, die auch hinter ihr lauert
und weiß nicht, dass sie einem 7-köpfigen Hexenzirkel angehört. Als ihre Cousine Phaedra jedoch vor ihren Augen von furchteinflößenden Männern entführt wird, entschließt sie sich, dem nachzugehen.  Das Geheimnis, das sich ihr schließlich offenbart, lässt sie an allem zweifeln, was sie bisher zu wissen glaubte.  Sie soll sich dem Zirkel anschließen, um die noch unbekannte Gefahr zu bekämpfen. Doch was steckt eigentlich hinter diesem Blutschwur, vor dem sie jeder zu warnen versucht?  Und ist sie wirklich dazu bereit, ihr komplettes Leben aufzugeben und alles hinter sich zu lassen, um sich voll und ganz dem Zirkel hinzugeben?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das beste ich hatte Glück und durfte das Buch vorab lesen, ich durfte mit einer Auswahl von anderen Bloggern und Testlesern in die Geschichte eintauchen.


Und bevor Ihr jetzt denkt, ja klar deswegen schwärmt die Jeanette auch so vom Buch. Habe ich mir die Mühe gemacht und andere Leser gefragt. Was denkt ihr, wie ist die Geschichte von "The Coven"

Kala: 
Mein erster Eindruck von dem Buch war überwältigend. Ich dachte erst es wären vllt zu viele Charaktere, es ging ziemlich turbulent los, man war direkt mittendrin.  Marjory oder wie ich sie liebevoll nenne Veggie Marjy war direkt mein Hassobjekt. Staatsfeind Nr 1. 😂  Pheadra hab ich hingegen von Anfang an geliebt und der Prof. tat mir bloß leid. 🙈  Meine liebsten Szenen waren der blutige Tod in der Kunstausstellung und die einhändige Schlägerei. Und OMG der Cliffhanger am Ende....ich könnte Tracylein noch immer dafür schlagen. XD 😁❤  Rundum ein grandioses Buch 😄 nichts für schwache Nerven!

Marie-Isabel:
Meine Eindrücke zu the Coven? Ein wirklich spannendes Buch, das wunderbar detailliert beschrieben ist, so dass man sich wirklich wunderbar alles bildlich vorstellen kann. Ein tolles Cover, ein super fesselndes Buch mit genialen Charakteren!

Jasmin:
Ich wusste schon nach den ersten Kapiteln, dass man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen kann, weil es einfach viel zu spannend ist und man Angst hat der Handlung sonst nicht mehr folgen zu können. Es passiert unglaublich viel und mit jedem Kapitel setzt sich das Puzzle Stück für Stück zusammen.   Was mir besonders gut gefallen hat, waren die unterschiedlichen Persönlichkeiten, die überraschenden Wendungen, als auch die Tatsache, dass das Buch nicht dem Mainstream entspricht und man konstant unterhalten wird und das, obwohl keine mega Lovestory im Fokus steht.  Einer meiner Lieblingsszenen war die Stelle mit dem Schmetterlingsmann der sich vor Marjory auflöst :) Das Ende ist natürlich nicht zu toppen und am liebsten würde ich Morrison näher kennenlernen.

Der Blog "Das Buch zum Film:
Mein erster Eindruck war: Verwirrt. Was läuft hier? Wer sind die ganzen Menschen? Aber das hat sich dann gut zusammengefügt und mich total in den Bann gezogen. Und der Schreibstil ist wunderbar!   Als Charakter möchte ich schon mehr über Lorely erfahren. Ich finde sie interessant :) 

Na und jetzt noch meine Rezension:
Das ist kein Buch im Sinne von Charmed oder anderen klassischen Büchern über Hexen, das sollte dem Leser bewusst sein. Denn hier werden die Hexen ganz neu beleuchtet, ihr Art zu leben und auch wie das Umfeld auf sie reagiert. Das Buch ist nicht im FlowerPower oder NewAge Stil geschrieben, es geht mitunter Düster und ein wenig unheimlich zu, ja in leichten Zügen auch ein bisschen Horror (aber nur ganz leicht). Hier geht es zu ganzen Rezension 

Noch bevor Tracy Kae das Buch selbst vermarkten konnte, hat sich ein zuhause gefunden. Besser gesagt ihre Geschichte, denn der Hawkify Verlag hat ihr ein warmes Plätzchen in seiner Runde gegeben.


Daher kann ich Euch nun das finale Cover und den Klappentext zeigen:



Klappentext:

**Dies ist der erste Band einer Dilogie**  

Hexen. 
Es gibt sie wirklich. 
Schon lange zaubern sie nicht mehr mit Zauberstäben und Büchern, denn sie haben sich angepasst. Sie leben mit und unter uns. Doch für wie lange noch?  Immer mehr Hexen verschwinden spurlos oder werden ermordet an den dunkelsten Orten Chicagos aufgefunden. Die 23-jährige Kunststudentin Marjory Loving ahnt nichts von der Gefahr, die auch hinter ihr lauert, denn sie gehört einem 7-köpfigen Hexenzirkel an, mit dem sie aber nichts zu tun haben will.  Als ihre Cousine Phaedra jedoch vor ihren Augen von furchteinflößenden Männern entführt wird, entschließt sie sich, dem nachzugehen. Die Welt, die sich ihr nun offenbart, lässt Marjory an allem zweifeln, was sie bisher kannte, und im Kampf gegen eine noch unbekannte Gefahr soll sie sich dem Zirkel erneut anschließen.  Doch was steckt hinter diesem Blutschwur, vor dem jeder sie zu warnen versucht? Ist sie wirklich dazu bereit, alles hinter sich zu lassen und ihr komplettes Leben für die Hexen aufzugeben?

Seitenzahl eBook: 376 Seiten 
Verlag: Hawkify Books; Auflage: 1 (4. Februar 2018)
ASIN: B077WZDQH6
Ebook: 3,99 €, KU Nutzer lesen kostenlos

Tracy hat auf diesem Weg auch noch eine Botschaft für Euch:


Was will ich den Lesern mitgeben? Hmm, in all meinen Geschichten möchte ich den Leser aus seiner Komfortzone ziehen - weg von dem, was er bereits kennt. Ich wollte Hexen und ihre Ursprungsgeschichte neu definieren. Fernab von Klischees. Ich weiß, dass viele Leser sich in vertrauten Gebieten wohler fühlen, aber dennoch war es mir wichtig, meine Kreativität völlig frei zu entfalten.



Mein Fazit:
Nicht nur das es eine grandiose Geschichte ist, die den Leser fesselt. Ist auch Tracy Kae eine ganz tolle Frau, lebenslustig und für Späße zu haben. Ich freue mich schon auf ein Treffen mit ihr auf der LBM.

Eure Jeanette



Dienstag, 6. März 2018

Nicole König - First Lady


Klappentext:  

EINE LIEBE, DIE NICHT SEIN DARF!  

Vince Montgomery 
Schutz ist meine Aufgabe, Loyalität mein Ehrenkodex und Vertrauen die Grundlage. Gefühle haben keinen Platz in meinem Leben. Warum nur geht Melissa mir derart unter die Haut?   

Melissa Fielding 
Dem Volk zu dienen und etwas in unserem Land zu bewegen, war meine Mission. In Wahrheit bin ich nur eine Marionette des Systems und das Weiße Haus ist mein goldener Käfig. Menschen, an die ich glaubte, haben mich enttäuscht. Jetzt vertraue ich niemandem mehr! Als First Lady führt Melissa Fielding nach außen hin ein perfektes Leben. Nur für sie fühlt es sich wie ein Albtraum an. Erst der Secret-Service-Agent Vince Montgomery weckt Gefühle in ihr, die hinter Mauern verborgen waren. Doch ihre Liebe ist ein Spiel mit dem Feuer, denn es geht um so viel mehr als um die beiden: Es geht um eine ganze Nation! ***Leseprobe*** Unruhig blicke ich immer wieder zwischen den Monitoren hin und her, die eigens für diesen Anlass aufgestellt wurden. Noch vor einigen Jahren hätte mich dieser epische Moment berührt. Jetzt stehe ich mit dem Rücken zur Wand und atme tief durch. Alle Menschen in diesem Raum kenne ich seit Kindesbeinen an oder sie sind mit mir aufgewachsen, und früher war ich stolz, Teil des Teams zu sein. Es wurde mehr oder minder von mir erwartet. Amerika braucht Wahrheit! Ein Wahlkampfspruch, den ich eingebracht und an den ich geglaubt habe. Jetzt ist er nichts mehr wert. Das wahre Gesicht zeigt sich immer dann, wenn du am Boden bist. Und das war ich vor genau einem Jahr. Mir wird kaum Beachtung geschenkt und das ist auch gut so. Ich fühle mich leer, ausgehöhlt, so, als hätte man alles aus mir herausgequetscht, was dazu führte, ein gutes Bild in der Öffentlichkeit abzugeben und zu gewinnen. Dem Ziel dienen! Das ist die oberste Devise, und dabei ist es egal, ob man als Mensch dabei draufgeht. Stärke zeigen und eine Maske tragen. »Sie müssen mächtig stolz sein, eine der jüngsten First Ladys zu werden«, spricht mich 

Taschenbuch: 293 Seiten 
Verlag: Independently published (23. Februar 2018) 
ISBN-10: 1980375321 
ISBN-13: 978-1980375326
Print: 11,99 

ASIN: B079ZXKY4S
Ebook: 0,99 €, KU Nutzer lesen kostenlos


Meine Rezension: 

Darf eine First Lady glücklich sein, oder muss sie einfach nur funktionieren. Darf Sie eine eigene Meinung haben oder nur die vom ihrem Mann. In diesem Buch und mit der Geschichte blickt man hinter die Kulisse des weißen Hauses, man bekommt einen Einblick in die Privaten Räume der First Lady. 

Und dann ist da der Bodyguard aus dem Secret Service, seine Aufgaben sind klar formuliert. Aufpassen, Loyal sein und auf gar keinen Fall Gefühle zulassen.

Tja auf der einen Seite steht da die Pflicht für beide, auf der anderen Seite sind da die Gefühle. Kann man diese einfach unterdrücken, kann man seine Pflicht gegenüber dem Land und Volk verletzten? 
Fragen über Fragen. Und dann ist da noch der mächtigste Mann des Landes, der Präsident. Mit dem Buch hat man einen Einblick in die Schattenseiten von Menschen, die immer in der öffentlichkeit stehen. Man hat nie ein Privatleben, alles was man sagt und tut wird von den Medien wahrgenommen. Deswegen ist es ganz besonders für die First Lady so schwer zu entscheiden wem oder was sie folgen soll. 

Mein Fazit:
Eine Story die viele Steine, ach was sag ich ganze Berge überwinden muss. Die Story ist in einem leichten und flüssigen Stil geschrieben, so das man sie in einem Rutsch lesen kann. Was mir persönlich ein wenig gefehlt hat, ist das besondere Drama was die Autorin in vielen ihrer Bücher hat. Sie hat mit diesem Buch einen neuen Stil eingesetzt, weniger Drama, wobei weniger ist vllt nicht ganz richtig. Denn es gibt Drama, dieser gestaltet sich nur anders. Dafür gibt es mehr Leidenschaft... das wäre für mich garnicht so wichtig gewesen...
Das Buch und die First Lady ist was für kalte Februar Tage...

Eure Jeanette


Jo D. Shannon - Der Himmel in meiner Nähe



Klappentext: 

Ein Ex-Soldat in den Fängen seiner Vergangenheit. Eine junge Frau, die ihre große Liebe verloren hat. Zwei zerbrochene Seelen treffen aufeinander und plötzlich stellt sich die Frage: Würdest du auch dann hinter die Fassade eines Menschen blicken, wenn du weißt, dass es dein Leben für immer verändern wird?  

Evie bleibt mit ihrem kleinen Sohn alleine zurück, als ihre große Liebe Jake bei einem schweren Verkehrsunfall stirbt. Stück für Stück kämpft sie sich ins Leben zurück und hält ihrem Kind zuliebe durch. Am Ende ihrer Kräfte taucht unerwartet Logan auf und bringt Evies Gefühlsleben heillos durcheinander.  Doch nicht nur Evie, sondern auch Logan hadert mit dem Schicksal – denn das plötzliche Auftauchen des ehemaligen Soldaten ist keineswegs ein Zufall …

Taschenbuch: 360 Seiten 
Verlag: Hawkify Books; Auflage: 1 (14. Februar 2018) 
ISBN-10: 3947288514 
ISBN-13: 978-3947288519
Print: 13,99 €

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 340 Seiten 
Verlag: Hawkify Books; Auflage: 1 (14. Februar 2018) 
ASIN: B0781MY166
Ebook: 3,99 €, KU Nutzer lesen kostenlos


Meine Rezension:

An dieser lieben Dank an den Hawkify Verlag für das Rezensionsexemplar, das hat keine Auswirkungen auf meine Bewertung und Rezension.

Wow was soll ich sagen, Bücher von Soldaten (denn das bleibt man ein Leben lang, auch wenn man nicht mehr im aktiven Dienst ist) sind besonders. Oft ist es für mich aus berufsgründen schwer ein Buch über Soldaten zu lesen, aber bei diesem Buch  kann ich einfach nur WOW sagen.
Die Autorin hat eine Besondere Geschichte geschrieben, die Charaktere sind mit einer tollen Tiefe. Der kleine Sohn von Evie, hat es verdient glücklich zu sein, ebenso wie Evie. Doch ihr Herz ist schwer, vom Verlust ihres Mannes. Manchmal ist es schwierig Hilfe von aussen anzunehmen, und manchmal kommt die Hilfe einfach so. Und dann in einer Person, die man nicht erwartet hat.

Logan, Ex-Soldat und trägt ebenso wie Evie, seine ganz eigene Dämonen mit sich rum. Denn auch er hat etwas in seinem Leben verloren und doch wiedergewonnen. Als sich diese beiden Schicksale kreuzen, verändert sich für beide alles. Man erlebt in der Geschichte mit, was es bedeutet Abschied zunehmen, Hoffnung und Hilfe anzunehmen und auch der Liebe eine Chance zu geben.

Mein Fazit:
Eine Geschichte den tief berührt, Charaktere die wieder lernen was es heißt zu Leben. Ein Junge der einfach sich in das Herz der Leser schleicht, weil er ein bezaubernden Charakter hat. Die Autorin hat verschiedene Themen in dem Buch so gut aufgenommen, das alles harmonisch ist. Trauer, Verlust und Liebe sind so nah beieinander. Die Dämonen die einen Soldat der mehrere Einsätze in Kriegsgebieten erlebt hat, der ebenso Verluste erfahren hat. Und diese Begleiten ihn...
Von mir bekommt das Buch eine Kauf- und Leseempfehlung, Achtung haltet Taschentücher bereit.

Eure Jeanette