Sonntag, 16. April 2017

Melissa David - Cheetah Manor ~ Das Erbe

Klappentext:

"Jede Frau hat ihren Preis. Ich werde deinen herausfinden und dafür sorgen, dass du Cheetah Manor so schnell wie möglich wieder verlässt.“


Sarahs Leben bricht zusammen, als ihr Bruder Alex und ihr Ehemann Brain Morgan ums Leben kommen. Kurz darauf steht ein Anwalt aus Louisiana vor ihrer Tür, der ihr eine Verzichtserklärung für ihr Erbe unter die Nase hält.
Um ihr Haus in München halten zu können, will Sarah das Erbe antreten und fliegt nach Louisiana. Dort erwartet sie nicht nur eine bezaubernde Baumwollplantage im Südstaatenstil, sondern auch Darren, Brains Bruder, der alles daransetzt, sie wieder loszuwerden.
Als sie einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur kommt, wird ihr von unerwarteter Seite Hilfe angeboten. Wird Sarah auf das Angebot eingehen oder ist es besser, Cheetah Manor für immer zu verlassen?

Eine packende Gestaltwandlergeschichte vor der Kulisse einer Südstaatenplantage.

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 268 Seiten
ASIN: B06XBN7R3H
Print: 9,99€
Ebook: 2,99€, Kindle Unlimited Nutzer lesen kostenlos


Meine Rezension:

Was muss ein Buch haben, damit es gut ist. Die Frage stelle ich mir des öfteren, warum einfach weil es solche Bücher gibt die genau das sind.... und dann gibt es Bücher die zäh sind und nicht enden wollen.

Zum Glück gehört Cheetah Manor zum ersteren, das Buch ist wirklich gut geschrieben die Geschichte ist spannend und man will wissen wie es ausgeht. Ich habe mir das Buch gestern ausgeliehen und war heute Mittag fertig! 

Als Sarah ihren Bruder und Mann verliert, weiß sie noch nichts davon das Brain aus einer wohlhabenden Familie stammt. Erst als Ethan, der Anwalt der Familie vor ihrer Tür in München steht. Erfährt sie soviel von ihrem Mann, und nicht nur das mit der Reise nach Louisiana ändert sich alles. Ihr Leben, ihre Erfahrung und ihre ganze Einstellung zum Leben. Das alles weiß Sarah allerdings noch nicht, als sie in den Flieger steigt.

Als Leser ahnt man hier und da, das da irgendwas ist. Ein Geheimnis, oder vielleicht auch was anderes. Mir hat sehr gut gefallen, das man nicht sofort weiß, was wann passiert. Das die Geschichte offen ist in ihrer Handlung, und dennoch kommt alles zum Abschluß. Melissa David hat den Charakteren die Tiefe gegeben, damit der Leser eintauchen und verstehen kann. Die Handlungen machen alle Sinn und werden abgeschlossen. Nur der Cliffhanger ist etwas gemein ;)

Mein Fazit:
Eine gelungene Geschichte um die Liebe, Gestaltwandler und deren Feinde. Der Schreibstil ist toll, lässt sich leicht und flüßig lesen. Man will einfach wissen was passiert, ich bin schon sehr gespannt auf Band 2. Der zweite Band wird vorraussichtlich im Oktober 2017 erscheinen.
Wer Gestaltwandler und Liebe in einem Buch mag, wird mit diesem Buch wirklich ein gute Geschichte zum lesen haben. Von mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung.

Eure Jeanette

Laura Gambrinus - Die Frau des Patriziers ~ Im Schatten der Vergangenheit


Klappentext:

Der zweite Teil der romantischen Venedig-Trilogie von Laura Gambrinus ist da, und wieder wird es spannend ... 
Milanna tastet sich nach dem Verlust Alexandros nur mühsam wieder zurück ins Leben. Sie füllt die Leere mit Arbeit aus, versucht ins Familienleben hineinzufinden - sich mit Ihrer Zweckehe auszusöhnen und alle Leidenschaft zu verdrängen. Aber die Wunde sitzt tief, ihre erste große Liebe bleibt unvergessen. Doch Venedig hält für die Patriziertochter einige Überraschungen bereit. Ein maskierter Fremder könnte ihr ebenso gefährlich werden wie die gefürchteten Piraten den Schiffen der Serenissima – und ganz anders, als sie glaubt ...

Die Frau des Patriziers: Im Schatten der Vergangenheit ist die Fortsetzung zu Die Braut des Patriziers: Im Zauber der Lagune. Erneut entführt uns Laura Gambrinus ins Damals und in die geheimnisvolle Stadt im Wasser. Eine romantische Geschichte um Verrat, Hoffnung und Leidenschaft, um starke, sinnliche Frauen und distinguierte Herren.

Seitenzahl: 264 Seiten 
Verlag: Cumedio Verlag; Auflage: 2 (29. März 2017)
ASIN: B06XXYL2QQ
Print: --
Ebook: 2,99€, Kindle Unlimited Nutzer lesen kostenlos

Meine Rezension:

Ich möchte mich als erstes bedanken, das ich den zweiten Band als Rezi-Exemplar lesen durfte.

Nun komme ich zum Buch, als ich den ersten Band las habe ich sehr auf einen zweiten Band gehofft. Da die Geschichte von Milanna noch nicht zu Ende erzählt ist, ja ich sage bewusst ist, denn das Ende des zweiten Bandes lässt auf einen dritten hoffen. Aber nun greife ich schon vor.

Milanna und ihr Mann Davide sind guter Hoffnungen, Milanna bringt nach schweren Monaten eine kleine Tochter zur Welt. Das und die liebevolle Zuneigung von Ihrem Gatten, sowie der guten Freundin schafft es Milanna sich wieder in das Leben zurück.

Auch im zweiten Buch fühlt man sich wieder in die Zeit Venedig´s zurückversetzt. Laura Gambrinus schafft es in Buch, die Atmosphäre wieder genau auf den Punkt zu bringen. Wieder erfährt man ein Stück mehr von den Familiengeheimnissen, Intrigen und Piraterie bringen die nötige Spannung in diesen Historischen Roman.

Ich würde Euch gerne mehr verraten, das geht leider nicht. Denn dann würde ich zuviel von Milanna und ihrer Geschichte erzählen.
Eines kann ich allerdings mit Sicherheit sagen, das Ende ist sehr sehr offen. Alle Handlungsstränge im Buch sind entweder abgeschlossen, oder so in die Geschichte eingebaut das ein drittes Buch unabdingbar ist.

Wer sich nicht sicher ist ob das Buch was wäre, hier geht es zur Rezension von Band 1  Die Braut des Patriziers ~ Im Zauber der Lagune

Eure Jeanette

Laura Gambrinus - Die Braut des Patriziers ~ Im Zauber der Lagune

Klappentext:

Eine junge Frau, die bereits als alte Jungfer gilt ... Ein reicher Patrizier, der dringend heiraten muss ... Eine käufliche Geliebte, die den Schein wahren soll …

Venedig um 1650
Nach dem Tod ihres Vaters kehrt Milanna aus den Kolonien zurück und muss sich in die Obhut ihres Onkels begeben. Die junge Frau wird als lästiges Übel empfunden und schnell mit dem ihr unbekannten Davide Malipiero verheiratet.
Bald entwickelt Milanna Gefühle für ihren Mann, doch Davide scheint ihre Liebe nicht zu erwidern. Ein düsteres Geheimnis überschattet den wohlhabenden Patrizier.

Intime Bekenntnisse und pikante Enthüllungen: Eine sinnliche Geschichte vor der faszinierenden Kulisse Venedigs um 1650, prickelnd und romantisch bis zur letzten Seite.

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 302 Seiten
Verlag: Cumedio Verlag; Auflage: 2 (4. Januar 2017)
ASIN: B01MT661TH
Print: --
Ebook: 3,99€, Kindle Unlimited Nutzer lesen kostenlos

Meine Rezension:

Bei einer historischen Geschichte bin ich erstmal zurückhaltend, wenn ich das Buch beginne zu lesen. Ich muss sagen, das ist bei der Geschichte völlig unbegründet.

Beim lesen fühlt man sich sofort in das 17 Jahrhundert versetzt, nicht nur die Kulisse auch der Sprachgebrauch ist der Zeit angepasst. Wirkt dabei nicht gestelzt oder aufgesetzt, ganz im gegenteil die Dialoge fügen sich so harmonisch in den Text ein. Alle handelnden Personen verhalten sich der Zeit entsprechend, sei es das Verhalten gegenüber der Frauen aber auch untereinander. Die Namen sind für alle sehr gut gewählt und passen nicht nur in das Land sondern auch in die Geschichte. Alles ist genauso wie es sein sollte.

Man lernt Milanna in vielen Lebenslagen kennen, vom Vater zu einer Selbstständigen jungen Frau erzogen. Die nicht nur hübsch anzuschauen ist, sondern auch das Köpfchen zu gebrauchen weiß. Was ihrer Familie in Venedig nicht gut gefällt, ist sie doch mit 20 Sommer eigentlich eine alte Jungfer die besser in ein Kloster gehöre als vermählt. Da der Vater die Sorge unbegründet wissen wollte, hat er noch vor seinem Ableben nach langer Krankheit einen geeignete Hochzeit für seine Tochter arrangiert. Und somit nimmt die Geschichte ihren lauf, man erfährt von Familiengeheimnissen, pikanten Enthüllungen, Kurtisanen die sich als Freundin herausstellt.

Eine wunderschöne historische Geschichte, die alles liefert. Liebe, pikante und Intime Geheimnisse... eine tolle Mischung die das Buch Lesenswert macht. Und auf einen zweiten Band hoffen lässt.

Für alle die historische Romane lieben, gibt es von mir eine Kauf und Leseempfehlung für das Buch

Eure Jeanette 

Freitag, 14. April 2017

Julia Adrian & 17 weitere: Hinter DORNENHECKEN und ZAUBERSPIEGELN

Klappentext:

Traust du dich, einen Blick hinter den Spiegel zu werfen?
Entdecke eine Welt, in der die Feen zum Klang fluchbeladener Harfen tanzen und Geheimnisse wohl verborgen hinter Brombeerhecken schlummern.
Folge den Spuren derer, die du zu kennen glaubst. Doch gib acht im Märchenreich ist nichts so, wie du es erwartest ...

Mitwirkende Autoren und Autorinnen:
Julia Adrian, Nina Bellem, Nina Blazon, Kate Forsyth, Susanne Gerdom, T. Kingfisher, Tanja Kinkel, Mara Lang, Juliet Marillier, Christoph Marzi, Seanan McGuire, Diana Menshig, Anna Milo, Fabienne Siegmund, Katrin Solberg, Björn Springorum, Susan Wade & Christian Handel

Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Drachenmond-Verlag (20. Oktober 2016)
ISBN-10: 3959911815
ISBN-13: 978-3959911818
Print: 14,90€
Ebook: 4,99€


Meine Rezension:

Ich habe das Buch bei der großen MegaBlogGeburtstagsparty auf Bella´s Life gewonnen. Dafür nochmal ganz lieben Dank, die Party ist jedes Jahr der Hammer....

Komm ich aber nun zu dem Buch, ich Fang mal untypisch beim Design an. Denn da macht dieses Buch einfach was her, nicht nur das Cover ist stimmig und passt einfach perfekt zu den Geschichten die es beinhaltet. Auch die Seitengestaltung ist wunderschön, so ist passend zu den Geschichten,
manchmal als Kapiteltrennung ein Bildchen eingefügt. Auch die Ränder sind mit wunderschönen Ornamenten in Szene gesetzt. Einfach perfekt! Dazu dann die Signatur von Julia Adrian, von deren Geschichten ich ein großer Fan bin, machen das Buch Einzigartig.

Die Geschichten sind gelungene Anthologien auf bekannten Märchen, Sagen und Legenden, oder gar ganz neu erdacht. Ich habe mit diesem Buch viele Autoren das erste mal gelesen und muss sagen sie haben mich neugierig gemacht. So das ich nach dem einen oder anderen Namen ausschau halten werde.

Die Geschichten verzaubern, gruseln lassen den leser schmunzeln. Man kann abtauchen in andere Welten und einfach für kurze Zeit träumen. Für mich ein wirklich tolles Buch, was ich jedem der Märchen liebt ans Herz legen möchte. Ich kann nicht zu jeder einzelnen Geschichte was schreiben, das würde bei 18 Geschichten einfach den Rahmen sprengen. Daher nehme ich direkt die erste aus der Feder von Julia Adrian. Die Kurzgeschichte zur Dreizehnte Fee, hier lernen wir eine der Fee kennen die auch kein leichtes Leben hat. Die Kinderfresserin, was mir daran besonders gefallen hat. Der Leser konnte in einer frühen Zeit erfahren, wer Sie war und warum sie zu dem geworden ist. Ich hoffe an dieser Stelle, das Julia Adrian vllt für jede der Feen die Hintergrundgeschichte irgendwann veröffentlicht.

Mein Fazit:
Ein gelungenes Werk, von nationalen und internationalen Autoren und Autorinnen die unterschiedlicher nicht sein könnten. Eine Sammlung von Adaptionen bekannter Märchen, Sagen, Legenden und ganz neuen Märchen.
Wer Märchen liebt, kommt an diesem tollen Werk aus dem Drachenmond Verlag nicht vorbei!

Eure Jeanette

Stephen King - The Stand ~ das letzte Gefecht





Klappentext:

In einem entvölkerten Amerika versucht eine Handvoll Überlebende die Zivilisation zu retten. Ihr Gegenspieler ist eine mythische Gestalt, die man den Dunklen Mann nennt, eine Verkörperung des absolut Bösen. In der Wüste Nevada kommt es zum Entscheidungskampf um das Schicksal der Menschheit.


Taschenbuch: 1712 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (8. März 2016)
ISBN-10: 3453438183
ISBN-13: 978-3453438187
Print: 17,99€
Ebook: 13,99€
  

Meine Rezension:

Ich habe vor mehr als 20 Jahren die Verfilmung gesehen, damals wollte ich nach der ersten VHS nicht weiterschauen weil ich es so gruselig fand. Jahre Später und ich habe das Hörbuch gesprochen von David Nathan für mich endeckt. Nochmal einige Zeit später und wir haben uns die ungekürzte Fassung des Buches gekauft. Das Buch darf man nicht unterschätzen, nicht nur das es ein Brocken
ist, die Seiten sind extrem dünn und kleinbedruckt. Alles andere wäre sonst wahrscheinlich nicht möglich gewesen, bei der Seitenzahl. 

Alleine das Vorwort von Mr. King ist schon sehr unterhaltsam, so weißt er den Leser noch rechtzeitig darauf hin. Das dieses Werk keine neue Geschichte ist, nein es ist die Erweiterung um 400 Seiten. Die er in der ersten Fassung streichen musste. Wir sind froh das er diese nun wieder ergänzt hat. Denn das macht aus The Stand eine mehr als nur runde Geschichte. Mein Mann und ich sind beide eigentlich keine Stephen King Fans, aber das Buch ist einzigartig.

Die Charaktere lernt man in einer Tiefe kennen, die man selten erlebt. Alles Handlungsstränge führen früher oder später zusammen. Jeder Charakter taucht in der Geschichte irgendwann wieder auf, und ist dann noch so present das man genau weiß um wen es geht. Mr. King weiß wie man eine großartige Atmosphäre schafft, die teils beklemmenden Situationen in denen sich die Protagonisten befinden nimmt den Leser mit. Dieses Buch beschreibt ein packendes Endzeit Szenario, was zu jeder Zeit passieren könnte. Es gibt Charaktere die dem Leser ans Herz wachsen, von denen man sich kaum zu trennen mag. Das Ende des Buches ist nichts für das schwache Gemüt.

Für mich eines der King Bücher die im Regal nicht fehlen sollten. Ich nein wir hoffen, das es irgendwann eine Neuverfilumg geben wird. Denn die Verfilumg von 1994 ist im Vergleich zum Buch ein trauriges Werk. Was nicht unmittelbar an den Schauspielern liegt, mehr doch daran das viele interessante Charaktere nicht oder nur wenig auftauchen.

Eure Jeanette