Donnerstag, 30. März 2017

Mitchell Hogan - Die Feuer von Anasoma

Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch ein wundervolles Buch vor. 




Leider scheint es ein abgeschlossener Roman zu sein, obwohl ich gern noch mehr zu Caldan und den anderen lesen würde.

Kurze Beschreibung:
Caldan ist zehn Jahre alt, als seine Eltern von den Schergen des Kaisers ermordet werden. Er selbst entkommt seinen Verfolgern und findet in einem Kloster Unterschlupf, wo er von den Brüdern in den Grundlagen der Arkanen Magie unterrichtet wird. Doch dann verletzt er Jahre später bei einer Prügelei unwillentlich einen Mitschüler und wird, mit nichts als ein paar Münzen in der Tasche, hinausgeworfen. Von nun an muss er sich alleine durchschlagen – in einer Welt, die noch immer von den Mördern seiner Eltern beherrscht wird. Für Caldan beginnt ein langer und steiniger Weg, an dessen Ende er einer der größten Magier seiner Zeit sein wird …

Länge:720 Seiten
Verlag: Heyne
ebook: 11,99 €
Taschenbuch: 14,99 € 
ISBN-10: 3453318137 
ISBN-13: 978-3453318137

 Link zum Buch
 
Meine Meinung:
Bei diesem Buch steht unter dem Klappentext eine Bemerkung von LIBRARY SCHOOL JOURNAL:

 “Ein Muss für jeden Fantasy-Fan“ 

normalerweise bin ich da ja durchaus skeptisch, aber hier unterschreibe ich das sofort!!

Was für ein wirklich spannendes Buch und so genial geschrieben, dass man die knapp 720 Seiten gern hintereinander weglesen will.

Zwischendurch leidet man mit dem jungen Caldan ziemlich doll mit, aber an anderen Stellen kann man auch wirklich gut über ihn schmunzeln.
Es gibt einige sehr interessante Charaktere, ob sie nun nett sind oder nicht, spielt dabei gar keine Rolle , denn sie sind einfach interessant.

Ich wüsste ja gern was aus Caldan und den anderen wird, wäre wirklich interessant.

Vielen Dank für diese wundervolle gespannende Geschichte.

Gern mehr davon!


Dieses Buch bekommt eine absolute Leseempfehlung von mir.

Liebe Grüße und viel Spass 

eure Bea

Blogtour - Lustige Kindergeschichten

Hallo ihr Lieben,

Achtung!!! Gewinnspiel ist beendet!!! Gewinner werden angeschrieben.

heute hält die Blogtour zu "Lustige Kindergeschichten" bei uns und ich werde euch eine der Geschichten davon ein wenig vorstellen, aber nur ein kleines bisschen, ich will ja nicht zu viel verraten.


Das Buch ist von verschiedenen Autoren zusammen gebastelt worden, heisst jede Geschichte ist von einem anderen Autor / Autorin.

Die Geschichte um die es heute geht heisst:

Der Drachenritter von Monika Grasl 

Warum ich mir die ausgesucht hab ist ganz einfach ich mag Drachen und auch manchmal mutige Kerle / Ritter.  Nun aber zur Geschichte:

Der Drachenritter ist eine lustige kleine Geschichte über Mut und sogar über Vorurteile. Zum Beispiel wegen der Größe oder dem was man bisher geschafft hat. 
Dieser kleine Held hier ist ein Zwerg und wird ein wenig verlacht, weil er Drachenritter genannt wird, obwohl er bisher noch keinen Drachen getroffen, getötet oder gar verjagt hat. Das soll sich aber ändern, denn er trifft einen Drachen und er befreit ihn von seinen Zahnschmerzen, denn die sind der Grund weshalb der Drache so unfreundlich und auch so laut ist.

Mal ehrlich wer kennt denn das unangenehme Gefühl nicht, das einem Zahnweh bereitet? Das möchte man wirklich gern los werden!

Hier kommt noch etwas kleines zur Autorin:
Monika Grasl wurde in Wien geboren und lebt noch immer dort. Sie schreibt Kinder-, Fantasy sowie auch Krimigeschichten. Es ist eine bunte Mischung bei ihr zu finden!

Kurzbeschreibung zum Buch:
Findet ein Drache mit Flugangst seinen Weg nach Taiwan? Was machen ein Hase und ein Waschbär in einem Fesselballon? Wie kommt der Bücherwurm ins Buch? Hilft das Arbeitsamt einem Gespenst, das seinen Job verloren hat, eine neue Stelle zu finden? Wie wird ein Zwerg erst zum Ritter und dann zum Drachentöter, ohne je einen Drachen zu töten? Sind Fantasiewesen gar die besseren Lehrer? Kann ein Drachenkind den Umzug in eine neue Höhle verweigern, weil es seinen Tümpel nicht mitnehmen darf? Auf den ersten Blick scheinen all diese Fragen fantastisch, in diesem Buch werden sie mit viel Witz und Charme aufgearbeitet. Und wir erkennen: Die Alltagsprobleme dieser mitunter gar seltsam anmutenden Wesen sind den unsrigen gar nicht so unähnlich. So zu lesen in völlig verschiedenen Geschichten, die uns vor allem eines vermitteln: Gemeinsam kann man alles schaffen, wenn man dabei nie den Humor verliert!

Link zum Buch


Gewinnspiel:

Frage: Was macht der Drachenritter mit dem Drachen??

GEWINNE:
1. Überraschungsbuchpaket
2. ein von Sarah Drews signiertes Exemplar von „Lustige Kindergeschichten“ 

3. „Weihnachtsgeschichten für Kinder“ – Print Ausgabe
4. „Labyrinth“ (Anthologie) signiertes Print von Marlies Hanelt
5. „Braun“ aus der 10 bändigen Farbspiel Serie vom Karina Verlag Vienna als Print

Kommentiert fleißig auf allen teilnehmenden Blogs und bei mir! 
Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

Die Daumen sind gedrückt !

Liebe Grüße eure Bea

Mittwoch, 29. März 2017

Selina Mai - Elemental Spirit - Magie des Verlangens

Klappentext:
»Raya!«, knurrte Jake angsteinflößend und ließ mich endlich los. Zaghaft schaute ich zu ihm hoch. Die Adern an seinen Schläfen pulsierten und er stieß mit zusammengebissenen Zähnen hervor: »Sonst werde ich jedem von diesem Vorfall erzählen. Glaube mir, auch über die Stadtgrenze hinweg würde jeder wissen, wer du bist. Du würdest nirgends mehr sicher sein. Sicherheit ist dir doch wichtig, oder?« Aufgewachsen in schweren Zeiten lebt die Magierin Raya Alvarez zu ihrer eigenen Sicherheit ein zurückgezogenes Leben. Doch ihr Alltag gerät aus den Fugen, nachdem die Anwesenheit eines Gottes sie dazu zwingt, ihre Magie einzusetzen. Als wäre das alles nicht schon kompliziert genug, gibt es da auch noch den Gestaltwandler Jake. Dieser hat ein ganz eigenes Interesse an Raya und schafft es, ihre Gefühlswelt komplett durcheinanderzubringen. Wird es Raya gelingen, ihm zu widerstehen?

Taschenbuch: 312 Seiten
Verlag: Independently published (2. März 2017)
ISBN-10: 1520682077
ISBN-13: 978-1520682075
Print: 11,99 €
Ebook: 2,99 €, Kindle Abo Nutzer lesen kostenlos


Der Link zum Buch: Elemental Spirit ~ Magie des Verlangens  

Meine Rezension:

An dieser Stelle lieben Dank an die Autorin Selina Mai, das ich ihr Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte. Das hat keinerlei Auswirkung auf meine Bewertung und Rezension.

Selina Mai hat mit diesem Buchdebüt einen einzigartigen Weg beschritten, ihre Art mit der Magie und Götterbildern im Buch zu spielen fesselt den Leser. Das Buch entwickelt sich mit jeder Seite, ist am Anfang noch nicht ganz klar um was es eigentlich geht. Wird es mit jedem Kapitel spannender und man taucht mehr ein in das Leben von Raya. Die Geschichte ist keine reine Fantasygeschichte, es ist eine Mischung zwischen eine Dystopie - da in der Zukunft und die Welt hat sich verändert. Und eine Fantasygeschichte mit Elementen der Magie, Gestaltwandler und Göttergestalten. Die Mischung ist interessant... es tauchen Fragen auf die nicht in diesem Band zu Ende geschrieben sind. Die Autorin versichtert mir, das sie bereits an der Fortsetzung schreiben würde. Man wird erfahren was noch alles passiert. Die Charaktere sind gute ausgearbeitet und kommen mit eigenen Charaktereigenschaften im Buch gut durch. So ist Raya bemüht unauffällig zu sein, allerdings macht ihr Jake einen Strich durch diese Rechnung. Sie eine ruhige Person, ihrer Magie nur zum teil Bewusst. Er wirkt mitunter wie ein Elefant im Porzellanladen, einfach weil er unverblühmt sagt was er denkt. Das Frauen das nicht unbedint mögen, muss Jake noch lernen. Die Charaktere passen sehr gut, auch die Nebencharaktere wirken sehr gut ausgearbeitet und passen sich in die Geschichte ein.

Mein Fazit:
Ein Buchdebüt was einen einzigartigen Weg beschreitet, hier und da ist nicht ganz eindeutig was noch alles passieren wird. Der Schreibstil ist sehr gut, das Buch lässt sich flüssig lesen. Ich bin auf die Fortsetzung gespannt und wie sich das Leben für Raya entwickelt. Die Gestaltwandler nehmen ebenfalls eine besondere Rolle in der Geschichte ein. Für mich ein gelungenes Debüt, was neugierig macht auf den zweiten Band! Von mir gibt es eine Kauf und Leseempfehlung.

Eure Jeanette

 

Dienstag, 28. März 2017

Leipziger Buchmesse 2017

Hallo ihr Lieben,

hier kommen meine Eindrücke zur LBM 2017. 





Erstmal muss ich sagen, es war wundervoll gewesen! Voll, anstrengend aber auch total schön, neben den ganzen Buchverrückten sind auch die Cosplayer nicht zu vergessen. 


Es war ein ziemlich bunter Haufen dort. An allen möglichen Ecken waren Lesungen oder Interviews, zwischendrin waren immer wieder Plätze an denen man sich setzen und ausruhen kann oder eben einfach gemütlich einen Kaffee trinken und mit denen die man dort trifft etwas plaudern!



Ich hatte das Vergnügen den ganzen Tag mit der wundervollen Christina Matesic und Bernadette über die Messe zu schlendern und uns von den Eindrücken leiten zu lassen. Getroffen hab ich dort viele Leute auf die ich mich schon vorher sehr gefreut habe, Blogger sowie auch Autoren waren dabei.



Die Autoren waren logischerweise alle ziemlich umringt von uns Büchernarren, aber klar wer lässt sich so eine Chance schon entgehen. Zuerst war ich natürlich bei den wundervollen Autorinnen vom Sternensand Verlag, es waren Corinne M.Spoerri, Jasmin Romana Welsch, Fanny Bechert und Carolin Emrich am Stand, natürlich kam ich nicht ohne ein paar Bücher mitzunehmen da weg. Da ich keinen Buchträger hatte musste ich mich echt zusammen reissen hätte sonst jede Menge mehr mitgenommen. 






Nach dem Sternensand Verlag ging es zu den Wortstürmern bei denen auch jede Menge Autoren waren, zum Beispiel Vanessa Carduie, Nika Bechtel, Janette Lagall uvm. auch hier konnte man kaum ohne ein Buch weg. Ich sage euch so eine Buchmesse ist schon gefährlich, wenn man sich kein Limit setzt oder gar mit Karte zahlt. 








Weiter ging es zum Stand der Booklover, denn dort stand die wunderbare Selina Mai mit der wir noch einwenig geplaudert hatten. Zwischendurch hab ich noch Andreas Reinecke (Nytrax - Auserwählt zum Element) und E. M. Ascher (Adain Lit / Traumweber) getroffen. 




Leider war nicht soviel Zeit wie ich gebraucht hätte um alle unter einen Hut zubekommen, aber ich hoffe darauf einfach beim nächsten mal mehr Zeit zu haben um mich mit noch mehr Leuten treffen zu können.



Andere Blogger hab ich natürlich auch getroffen zum Beispiel die Frau mit den wunderschönen bunten Haaren "Bella" von Bellas Life getroffen und auch Svenja von Meine Tintenwunderwelt.

Hier kommt meine Ausbeute an Büchern, natürlich gab es auch jeden Menge Goodies, allerdings hab ich davon keine Fotos gemacht.



Bis zur nächsten Messe!!
Liebe Grüße eure Bea

Freitag, 24. März 2017

Uta Reichardt - Im Wolfsland

Hallo ihr Lieben,

hier kommt direkt eine neue Buchvorstellung, bevor ich mich morgen auf dem Weg zur Messe nach Leipzig mache. Natürlich werde ich euch davon berichten und einige Bilder mitbringen.

Jetzt stelle ich euch ein Buch von Uta Reichardt vor, es ist ein wundervolles Jugendbuch!


Kurze Beschreibung:
»Wolfsland – erlebe das Abenteuer deines Lebens«, steht auf dem Werbeprospekt des Schullandheims, in das die 14-jährige Lou mit ihrer Klasse fährt. Der Slogan verspricht nicht zu viel, wie sich bald erweist. Im Grenzland zu Polen wird aus einer harmlosen Exkursion zu Bildungszwecken unversehens ein Kampf gegen gewissenlose Machenschaften. Und Lou ist mittendrin. Die Ereignisse überstürzen sich, als die Waise sich gegen Mobbing zur Wehr setzt und vorzeitig nach Hause geschickt werden soll. Lou reißt aus. In den einsamen Wäldern trifft sie nicht nur auf Wölfe, sondern auch auf den rätselhaften Lupo, der sich hier versteckt hält. Plötzlich befinden sie sich beide auf der Flucht – vor den Suchtrupps auf der Spur der vermissten Schülerin und vor den Wilderern, die hinter den Wölfen her sind. Wenige Tage und Nächte stellen Lous Leben auf den Kopf. Am Ende erkennt sie: Ich bin nicht allein.

Länge: 208 Seiten
Altersempfehlung: 12 - 15 Jahre
Verlag: Fabulus- Verlag
ebook: 13,99 €
Hardcover: 16,95 €
ISBN- 10: 3944788486
ISBN- 13: 978-3944788487

Link zum Buch 

Meine Meinung:
Im Wolfsland ist echt viel los.  Es gibt natürlich Wölfe, Freunde von Wölfen und es gibt leider auch Kosvik.

Eine Klassenfahrt mit einer Klasse in der man kaum Freunde hat, ein Mädchen, das vielleicht etwas zu direkt ist und komische Dinge (wie zum Beispiel Wilderer).

An manchen Stellen hätte ich wirklich gern mit der Lou getauscht, aber an anderen Stellen hätte ich sie einfach nur gern in den Arm genommen und gedrückt.

Diese Geschichte ist echt klasse geschrieben, sie erzählt einiges über  Wölfe und deren Eigenarten, aber vorallem zeigt sie was man schaffen kann wenn es einen wichtig ist. Es zeigt auch das Wölfe oftmals nur falsch eingeschätzt werden.

Die Autorin hat es echt geschafft, dieses Buch berührt einen in jedem Fall.

Vielen Dank für diese wirkich tolle Geschichte!!


Dieses schöne Buch bekommt auf jeden Fall eine Leseempfehlung von mir.

Liebe Grüße eure Bea

Audrey Harings - Sharj und der Feuerkristall

Hallo ihr Lieben,

ich hab euch Tatsache ein Buch unterschlagen, aber das hole ich nach und zwar jetzt, denn es ist ein wunderbares Kinderbuch von Audrey Harings.


Kurze Beschreibung:
Sharj und José untersuchen den Kompass, den der Elfenkönig Sloma ihnen geschenkt hat, und entdecken dabei einen verborgenen Mechanismus. Wie durch Zauberei transportiert er sie in eine andere Welt: nach Luciera.

In Luciera herrscht, anders als der Name vermuten lässt, ewiges Dunkel. Hier leben Samira, Roma und Alma in großer Angst vor den Dajanen, einem blutrünstigen Vampirvolk, und dessen schrecklichen Anführer Golob. – Wie ist es zu dieser Dunkelheit gekommen? Wie können die Bewohner dort existieren und Nahrung finden? Können sie die Dajanen besiegen? Sharj und José erleben wieder ein spannendes und gefährliches Abenteuer.

Doch auch auf der Erde ist einiges los: Josés Vater waltet seines Amtes als Tierarzt, Mona und Tina sind im Zeltlager. Und Otto erprobt sein Gift – mit tödlichen Folgen?


Länge: 308 Seiten
Altersempfehlung: 8 - 12 Jahre
ebook: 5,99 €
Taschenbuch: 13,99 € 
ISBN-10: 8494667300 
ISBN-13: 978-8494667305

Link zum Buch
 
Meine Meinung:
Die spannenden Abenteuer von Sharj und Jose gehen auch im zweiten Teil super weiter.

Natürlich dürfen auch der gierige Otto und seine Frau nicht fehlen, die haben es faustdick hinter den Ohren und sind nicht gerade meine Lieblingscharaktere.

Es ist wieder genauso spannend, toll und flüssig geschrieben wie der erste Teil. 

Es hat unglaublich viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, auch wenn ich schon etwas älter bin als ein Kind / Jugendlicher.

Bin schon sehr gespannt wie es weitergeht, denn ich gehe  davon aus, das noch mindestens ein Teil erscheinen wird.


Viel Spass mit dem Buch falls ihr es für euch oder eure Kinder holt, ich fand es klasse und würde es problemlos weiterempfehlen, was ich auch schon getan habe.

Liebe Grüße eure Bea

Montag, 20. März 2017

Gewinnerbekanntgabe




Hallo ihr lieben,

wir danken allen, die unsere Tour regelmäßig verfolgt haben und beim Gewinnspiel mitgemacht haben. Ganze 323 Lose sind in den Lostopf gehüpft, wofür wir sehr froh sind. Leider gibt es nicht genug Gewinne für alle Teilnehmer aber wir hoffen, wir konnten euch trotzdem neugierig auf die Bücher machen.

Die Gewinner wurden ausgelost:

1. Preis: Buchpaket (Myra's Rezept für die Liebe, Dark Rose Sammelband, Verführung muss gelernt sein, Für dich bestimmt?, Königin der Nacht)

Saskia Kämena

2. Preis: Überraschungspaket aus dem Lovehoney-Shop

Hellgrit Rohr

3. Preis: Beautypaket samt JRK-Tasse und Goodies

Stefanie Aden


4. Preis: Goodieset

Sandra Zachert

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Bitte schickt eine E-Mail mit eurer Post-Adresse und dem Betreff „J.R. König“ an nadjabookworm2@gmail.com, damit sich eure Gewinne schnellstmöglich auf den Weg machen können. Die Daten werden direkt weitergeleitet.

Sonntag, 19. März 2017

Nicole König & Emily Fox - MILLIONÄR WANTED ~ Frau mit Charme sucht Mann mit Geld

Klappentext:
Millionär Wanted! Frau mit Charme sucht Mann mit Geld! Mit Hilfe dieser Kontaktanzeige versucht die lebenslustige Stewardess Jule, die Pleite des hochverschuldeten Reisebüros ihrer kranken Tante abzuwenden. Was zu Beginn eher wie eine verrückte Idee ihrer besten Freundin klingt, wird zu einem echten Abenteuer. Wird es Jule gelingen, die Schließung zu verhindern? Und was hat es mit Tim auf sich, der immer dann auftaucht, wenn es brenzlig wird?

Der neue abgeschlossene Roman vom erfolgreichen Autorenduo Nicole König & Emily Fox

Taschenbuch: 260 Seiten
Verlag: Independently published (7. März 2017)
ISBN-10: 1520739648
ISBN-13: 978-1520739649
Print: 9,99€
Ebook: 2,99€, Kindle unlimited Nutzer lesen kostenlos


Meine Rezension:

Das Buch ist vom Design angelehnt an das Weihnachtsbuch, welches auch ein Gemeinschaftsprojekt von Nicole König und Emily Fox. Leider muss ich hier sagen, hat mich die Story nicht überzeugen können. 

Ich hatte beim Lesen den Eindruck, das beide Autorinnen nicht so richtig stimmig in dieser Story waren. Die Charaktere können leider nur zum Teil überzeugen, es fehlt sowohl an tiefe als auch an charakter. Was ich sehr schade finde, da die Idee der Story wirklich gut ist. Der einzige Charakter der mich überzeugt hat, war Tim. Der Mann bemüht sich im gesamten Buch wirklich sehr, nicht nur darum Jule zu helfen sondern auch um sie selbst. Die Story spielt in Köln, was sicherlich viele Leser begeistern wird. Das Buch hätte nicht nur noch ein paar Seiten vertragen können, damit der eigentlichen Story mehr Raum gegeben werden könnte. Auch um den Hintergrund noch besser darzustellen. Wenn man den Titel liest, vermutet man erst einmal was ganz anderes... Ich hätte hier gern mehr von der Kontaktanzeige und den daraus resultierenden Dates gelesen. Die beschriebenen waren echt schon schräg. 

Mein Fazit:
Das ist nicht das stärkste Buch von Nicole König und Emily Fox, mich konnte die Story leider nicht überzeugen. Der Schreibstil ist zwar gewohnt locker, hier und da fehlt es allerdings an dem flüssigen Lesefluss. Was mir gefallen hat, es ist keines dieser klassischen Millionäres Bücher. Die Story als solche finde ich von der Idee her wirklich toll, ich glaube wenn die beiden die Story irhendwann noch mal in Angriff nehmen, hier und da die Story noch ein bisschen formen dann wird daraus eine runde Story. Schade... beim nächsten Mal wird es wieder flutschen, da bin ich mir sicher.

Eure Jeanette

Stefanie Foitzik - Falway Hunters: Feuertaufe

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein wirklich spannendes Buch vorstellen, es ist von Stefanie Foitzik und heisst 

Galway Hunters: Feuertaufe



Kurze Beschreibung:
 Zehn Jahre ist es nun her, dass es durch die Unaufmerksamkeit eines einzelnen Leprechauns - dem die Installation der City Webcams in Galway entgangen waren - zu einer historischen Entscheidung kam. Die Völker der Anderswelt gaben sich zu erkennen.
Fairies, Hochelfen Vampire, Werwölfe, Dämonen, Leprechauns, Sidhes, Fomoren, Hexen, Gespenster …
Das Outing ließ zur Gewissheit werden, dass die als Märchen und Legenden abgetanen magischen Wesen, wirklich existieren und im Geheimen schon lange an unserer Seite leben. So wie es die Iren, mit ihren Zugängen zur Anderswelt, schon lange gespürt hatten. Sie sind es nun, die mit dem neuen Nachbarstaat jenseits der Schleier am engsten verknüpft sind.

Und nicht allen gefällt die neue Weltordnung, es gibt Widerstand, sowohl unter Paras als auch den Menschen.

So steckt Michael O'Hara - kaum, dass er seine Kopfgeldjägeragentur für Paranormale Fälle eröffnet hat - in einem riesigen Schlamassel von Problemen: Ein verschwundener Sidhe und eine bestialische Mordserie an jungen Frauen, fordern seinem gerade zusammengestellten Team alles ab.
Darüber hinaus stalkt ein Vampir Michaels junge Kopfgeldjägerin Cat und seit neuestem plagen ihn prophetische Alpträume, die sich verdammt real anfühlen. Und dann ist da auch noch die Hochelfe Mairéad …
Dass die Galway Hunter noch tiefer in den Strudel der Ereignisse gezogen werden, deren Ursprung in der blutrünstigen alten Ordnung der Anderswelt liegen, davon ahnt Michael zu diesem Zeitpunkt noch nichts.


 Länge: 816 Seiten (Print)
ebook: 3,99 €
Taschenbuch: 19,80 €
Abonutzer: Kostenlos
ASIN: B01M046DEJ

Link zum Buch  

Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich zum Ende hin echt fertig gemacht und natürlich ist es ein Ende zum Haare raufen.

Es ist eine Geschichte mit Menschen, Gestaltwandlern und ganz viel bösen Gedanken. Diese Geschichte ist aber auch eine, die zeigt was Freundschaft, Liebe, Vertrauen und Zusammenhalt schaffen kann.

Cat eine Junge Frau, die schon echt viel durchlebt hat und durch ihre Wut fast Blind vor der Realität ist.
Duncan der Daywalker und Michael der Hunter verändern ihr Leben glaube von Grund auf, aber nicht nur ihr Leben verändert sich.

Vielen Dank das ich dieses Schätzchen lesen durfte, es lohnt sich wirklich jede Seite und macht richtig Spaß. Bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.

Bei dem Ende muss ja noch ordentlich was hinterher kommen und das lohnt sich sicher dann auch wieder. 


Der einzige kleine Kritikpunkt wäre das Cover, ich finde die Schrift darauf etwas klein aber sonst ist es ganz gut.

Bin schon gespannt wie es weitergeht.

Vielen Dank Stefanie Foitzik für dieses wirklich tolle Buch, denn es ist absolut spannend und klasse.

Liebe Grüße eure Bea

Freitag, 17. März 2017

Susan Florya - Nebel über den Reben

Klappentext:

Können unter der Sonne Kaliforniens Gefühle reifen wie ein edler Wein? Colin hat gerade alle Hände voll damit zu tun, seine Rebstöcke zu retten, als Lisha McTavish wieder in sein Leben tritt. Die kleine Kylie und das familieneigene Weingut halten ihn genug auf Trab, weitere Komplikationen sind unerwünscht. Sein Vater ist allerdings anderer Meinung und gibt der erfolgreichen Kellermeisterin einen Job an Colins Seite. Damit ist nicht nur Stress am Weinfass vorprogrammiert. Schon bald kürt Kylie ausgerechnet Lisha zum Ersatz für ihre Mama, aber in Colins Herzen ist kein Platz für eine neue Liebe. Kann Kylie ihren Daddy davon überzeugen, dass er sich auf der ganzen Linie in Lisha geirrt hat? Oder muss auch Kylie lernen, dass nicht alle Wünsche im Leben in Erfüllung gehen?

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 635 Seiten
Verlag: bookshouse (3. März 2017)
Print: 14,99€
Ebook: 3,99€


Meine Rezension:

Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Bookhouse Verlag bzw. der Autorin Susan Florya erhalten, an dieser möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Das hat keinerlei Auswirkungen auf meine Bewertung oder Resenzion.

Als erstes muss man sagen ACHTUNG ihr braucht Taschentücher, schon beim Prolog kommen einem die Tränen. Das Buch ist eine bewegende und mit vielen Emotionen bestückte Geschichte. Das kleine Rosinchen hat es nicht leicht, ihr Vater allerdings auch nicht. Lisha kommt zurück in die Heimat, doch was wird sie erwarten. Wird sie hier wieder heimisch werden können? Und ganz wichtig sind Vanilla und Chocolat die beiden Hunde, die sehr wichtig sind... auch wenn sie nur Nebendarsteller sind. Jeder hat sein Päcklein zu tragen, das merkt man besonders schön in dieser Geschichte. Dann geht es in dieser Geschichte natürlich auch um Wein, ich gebe zu ich habe eine Menge gelernt ;) Keine Angst das Buch ist keine Lehrbuch für den zukünftigen Winemaker. Die Autorin hat es geschafft, das Hintergrundwissen so geschickt in die Geschichte einzubauen das man es nicht mal merkt. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet, Kylie ist ein wundervolles kleines Mädchen was es in ihren jungen Jahren schon schwer hat. Lisha hat ein Geheimnis, was sie sehr belastet ob sie es schafft damit zu leben. Und auch Colin muss mit seiner Vergangenheit abschließen. Der einzige der das wirklich im Blick hat ist Angus der Vater und Patriach auf Scott Hills.

Mein Fazit:
Die Autorin hat eine wundervolle tragische Geschichte geschrieben, die Charaktere sind toll und mit einer tiefe ausgearbeitet das man sie einfach erlebt. Für mich ist klar, ein Weinberg oder auch mehrere ist toll zum Anschauen. Jetzt nach der Geschichte wüsste ich, das es keinen Job für mich auf einem Weingut gäbe. Die Geschichte brührt den Leser, hier und da musste ich eine Träne verdrücken. Die kleine Kylie wächst dem Leser direkt ans Herz, das sie selbst nicht für jeden öffnet. Es geht auch hoch her, denn Colin und Lisha geraten nicht nur einmal aneinander. Der Schreibstil von Susan Florya ist leicht und toll, ich war erstaunt als ich gerade sah dass das Buch 635 Seiten hat, denn man merkt es einfach nicht. Es wird nicht mein letztes Buch von ihr sein, von mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung...

Eure Jeanette

Mittwoch, 15. März 2017

Karin Lindberg - Ein Vorurteil kommt selten allein

Klappentext:

Er ist Erotikautor und ein echter Bad Boy.
Sie liebt die Poesie der deutschen Sprache.

Beim ersten Zusammenstoß auf dem Parkplatz stellt Lilli fest: Dieser sexy Kerl ist ein Idiot! Als sie ihm unverhofft wiederbegegnet, fliegen jedoch statt heftiger Worte die Funken. Was gegensätzlich aussieht, erweist sich als gar nicht so unterschiedlich. ... Alles wäre ganz einfach, wenn es da nicht seine verhängnisvolle Lüge gäbe, die fast zerstört, was beide verbindet.

Gibt Lilli der Liebe trotzdem eine Chance, oder wird sie selbst zu einer tragischen Heldin wie in den Büchern, die sie so heiß und innig liebt?

Taschenbuch: 314 Seiten
Verlag: BookRix (16. Januar 2017)
ISBN-10: 3739685441
ISBN-13: 978-3739685441
Print: 10,99 €
Ebook: 2,99€


Meine Rezension:

An dieser stelle möchte ich mich vorab für das Rezensionsexemplar bei Karin Lindberg bedanken. Das hat keinerlei Auswirkungen auf meine Meinung und Bewertung.

Das ist eine ganz interessante Story, viele Autoren nutzen Pseudonyme. Das so etwas schnell mal für seltsame Verwicklungen sorgen könnte, ist mehr als realistisch. So auch hier Tom C. Black ist ein heißbegehrter und sehr erfolgreicher Erotik Autor...
Lilly hingegen ist so garnicht begeistert von diesen, schlechten und Frauenverachtenden Büchern.

Dafür ist es umso schöner das auch in Büchern, das Schicksal seine eigene Wege kennt. Die Autorin hat es mit dem Buch geschafft, auf sehr amüsante Art und Weise zwei Menschen zu beschreiben die unterschiedlicher nichts ein könnten. Eigentlich! Die Charaktere lernt man während der Geschichte sehr gut kennen, die Handlung könnte so tatsächlich in der Lüneburger Heide stattgefunden haben. Was mir gute gefiel ist, das ich mich gleich heimisch fühlte was sicherlich daran liegt das ich öfter mal in Lüneburg und Deutsch Evern war.

Der Schreibtstil ist leicht und locker, die Geschichte ist flüssig zu lesen und man merkt einfach nicht wie die Seiten dahinfliegen.

Mein Fazit:
Eine tolle Geschichte um zwei Menschen die das Schicksal zusammenführt. Der Stil ist leicht und gefällt mir, die Charaktere haben die nötige Tiefe und Josie sowie Sarotti dürfen dabei nicht unerwähnt bleiben. Denn auch diese beiden haben eine wichtige Rolle, wenn auch nur indirekt.
Wer einen Ausflug nach Lüneburg und Umgebung machen will, ist hier gut aufgehoben.
Von mir bekommt das Buch eine Kauf- und Leseempfehlung

Eure Jeanette

Releaseparty Wolfsblues / Die Reise des Karneolvogels 2

Hallo ihr Lieben,

heute bekommt ihr ein Prota-Interview mit den Protagonisten aus "Die Reise des Karneolvogels 2"

Protainterview mit Riki und Ramiro

Bea:

Hallo Riki und Ramiro, vielen Dank, dass ihr euch Zeit für ein Interview nehmt. Dabei wird es für euch doch jetzt gerade spannend. Es ist nicht mehr weit bis zu der Stadt der Gaukler und die Zeit rennt. Ihr müsst doch unbedingt noch den Karneolvogel finden!



Riki:

Ich mache mir ehrlich gesagt Sorgen. Ich will gar nicht drüber nachdenken was passiert, wenn wir ihn nicht rechtzeitig zurückbekommen!



Bea:

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann droht dir der Tod, Ramiro, wenn du es nicht schaffst das Artefakt zurückzubekommen. Aber für die Aussichten wirkst du auf mich ziemlich entspannt.



Ramiro:

Ich bin einfach nur froh, dass die Sache zu irgendeinem Abschluss kommt. Aber ich habe keine Lust, da jetzt drüber zu reden, ich habe die ganzen letzten Monate an nichts anderes gedacht!



Bea:

Ok, das verstehe ich. Kein Problem. Riki, wie hast du dich denn beim Zirkus eingelebt? Bereust du nicht manchmal, deine ganzen Privilegien als höhere Tochter hinter dir gelassen zu haben?



Riki:

Nein, überhaupt nicht. Es stört mich zwar manchmal, wenn die Bürger auf mich und die Zirkusleute hinabschauen, aber andererseits wissen sie ja nicht einmal, wie gefangen sie in ihren Konventionen und wie frei wir dagegen sind. Ich bin glücklich beim Zirkus. Das Einzige, was mir meinen Aufenthalt dort gelegentlich verleidet, ist diese Mannsperson. (deutet mit einem schelmischen Schmunzeln auf Ramiro)



Ramiro:

He! Und so was will eine wohlerzogene höhere Tochter sein? Also dafür, dass man ihr angeblich ihr Leben lang beigebracht hat, wie man sich einem Mann gegenüber zu verhalten hat, ist sie ganz schön aufmüpfig.



Bea:

(Räuspert sich verlegen, denn der Blick den er Riki zuwirft, ist doch ziemlich intim)

Ja, also dann machen wir doch mal weiter. Riki, mit welchem der Protas kommst du gar nicht klar und warum?



Ramiro:

Mit mir! (grinst)



Riki:

(Verdreht die Augen) Also so richtig Schwierigkeiten habe ich eigentlich mit keinem. Ich bin mir mit Alarico nicht immer so grün, aber klar kommen wir schon miteinander. Er hat nur mitunter einfach diese herablassende Art, die treibt mich zur Weißglut!



Bea:

Was würdet ihr machen wenn ihr in der Welt eurer Autorin leben könntet?



Riki:

Autofahren! So richtig schnell! Und fliegen! Das ist doch unglaublich, die fliegen da durch die Luft! Außerdem würde ich mit Ramiro zusammenleben können, ohne dass uns irgendjemand schräg anguckt. Und ich würde jeden Tag mit Myra telefonieren! Ach, was ich ja auch fantastisch finde, ist dass sie Badezimmer haben, bei denen das warme Wasser direkt aus der Wand kommt! Ich glaube, ich würde den ganzen Tag baden und duschen. Oh, es gibt so viele faszinierende und spannende Dinge in dieser Welt.



Ramiro:

Und ich würde dir den ganzen Tag beim Baden und Duschen zuschauen. (Riki knufft ihn in die Seite und errötet leicht) Ach ja, und ich würde eine Moutain-Bike Tour durch die Berge machen, Rafting, einen Fallschirmsprung, vielleicht Wasser- oder Jetski und dann noch Bungee-Jumping. Die haben da wirklich interessante Sachen erfunden!



Bea:

Wo wir gerade bei dir sind, Ramiro. Was wäre dein größter Wunsch wenn du die Geschichte selber schreiben würdest?



Ramiro:

Also zunächst mal hätte ich mir nicht so eine beschissene Vergangenheit angedichtet! Und auf dieses ganze hin und her mit Riki als angeblichem Knaben hätte ich auch gut und gerne verzichten können!



Bea:

Und du, Riki?



Riki:

(Wirft Ramiro einen genervten Blick zu) Für mich hätte es vollkommen gereicht, wenn Ramiro diesbezüglich nicht so ein entsetzlicher Sturkopf gewesen wäre! Oder vielleicht einfach nur genau hingeschaut hätte, das hätte uns eine Menge Ärger erspart.. Nein, aber ganz ehrlich? Ich hätte mir gewünscht, dass Myra mit mir beim Zirkus geblieben wäre.



Bea:

Riki, du darfst in einer anderen Geschichte mitspielen. Wer darf dich begleiten und welche Geschichte wäre es?



Riki:

Hui, das ist eine gute Frage. Aber ich glaube, ich würde in die Talon-Reihe von Julie Kagawa gehen. Und (wirft Ramiro einen finsteren Seitenblick zu) ich würde Myra mitnehmen.



Ramiro:

(Lehnt sich zufrieden zurück). Ich würde dich mitnehmen und zwar in Shades of Grey.



Bea und Riki (entsetzt)

Wieso denn das?



Ramiro:

(Grinst spitzbübisch) Dann hätte ich dich endlich einmal unter Kontrolle.



Bea:

Vielen Dank für dieses äußerst, äh, lebendige Interview.


Hier kommt noch das GEWINNSPIEL

Hier die Frage: In welcher Stadt spielt sich die Geschichte (WG mit Biss, Neustadtzauber,Wolfsblues)???

 Was gibt es zu gewinnen?
1. Platz "Im Schatten der Nacht" Printausgabe + Goodies 
2. und 3. Platz Goodies 



Was müsst ihr dafür tun?
1. Diesen Beitrag liken!
2. Beantwortet die Gewinnspielfrage!
Ihr könnt gern so viele Leute einladen und taggen wie ihr wollt und das Gewinnspiel teilen. Die Gastgeberinnen freuen sich sicherlich auch über ein Like auf der Autorenseite (Vanessa Carduie und Jeanette Lagall)
- Das Gewinnspiel läuft bis 17.03.17 23:59 Uhr
- Teilnahmeberechtigt sind User über 16 Jahre
- Die GewinnerInnen werden nach dem Zufallsprinzip ermittelt und veröffentlicht.
- Der Gewinn wird euch zugesandt. Für verloren gegangene Post wird nicht gehaftet!
- Versand nur innerhalb von Deutschland!
- Für die Versendung der Preise benötige ich eure Wohnanschrift.
- Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 
Achso wer auf dem Blog und bei Facebook am Gewinnspiel teilnimmt erhält natürlich ein Extralos also je Seite ein Los.
 

Ich wünsche allen ganz viel Glück und weiterhin viel Spaß bei der Party.

Liebe Grüße eure Bea